Innrain 41
A-6020 Innsbruck
Tel. +43(0)512 563761
MI-FR 16 - 19 Uhr
SA 11 - 13 Uhr
 
 

11.09. - 06.10. - Elisabeth Melkonyan & Sabine Groschup - Mixed Media
  


  SABINE GROSCHUP       ELISABETH MELKONYAN

  Malerei  Objekte  Film   Mixed Media

                                                                                   

  VERNISSAGE:  Dienstag, 11. September 2012,  19 Uhr

  ERÖFFNUNG:   Dr. Jolanda Trojer

 

  DAUER DER AUSSTELLUNG:  12.09. – 06.10.2012

  MI – FR: 16 – 19 UHR      SA: 11 – 13 Uhr

 

  LANGE NACHT DER MUSEEN

  SA 06.10.2012,  18 -  01 Uhr

  Animationsfilme von James Clay u.a., halbstündlich

 

  

  

kuss-fluss-1.jpg

      Im Spannungsfeld zwischen dem Eigenen und dem Fremden, den äußeren Einflüssen

      und der inneren Befindlichkeit setzen Sabine Groschup und Elisabeth Melkonyan ihre

      Erfahrungen und  Ideen in ein künstlerisches Konzept um. Dabei wird ein Jahr des

      Unterwegsseins (zu Hause und anderswo) in einem gegenseitigen Dialog bildnerisch

      und medial realisiert.

      Während Sabine Groschup durch das tägliche Fotografieren eines Motivs den stetigen

      Fluss der Zeit erspürt und dies in einem Animationsfilm dokumentiert, lässt sich

      Elisabeth Melkonyan von Landschaften und  Menschen inspirieren und transformiert

      sie in unterschiedlichste Techniken, z.B.: Malerei, Druckgrafik, Objektkunst.  Dabei

      gibt es durchaus Überschneidungspunkte, die sich in gemeinsam entstandenen

      Arbeiten zeigen. z.B.: KUSSFLUSS, eine Kaltnadelradierung auf Papier und Stoff von

      Elisabeth Melkonyan nach einem Foto von Sabine Groschup.

 

SABINE GROSCHUP

1959 in Innsbruck geboren, Künstlerin, Filmemacherin und Autorin. Lebt und arbeitet in Wien und Berlin

1978 -1988 Studium der Architektur, Malerei und Film an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien (bei Wilhelm Holzbauer und Maria Lassnig). Seit 1980 Kurzfilme auf Super8, 16mm, 35mm und Video. Mehr als 25 realisierte Kurzfilme bis heute. Internationale Präsentation auf Festivals, in Kinos und im Fernsehen. Seit 1984 Ausstellungen von Filmloopinstallationen, Folienmalerei und Videoinstallationen.

Seit 1997 Erzählende Literatur. 2005/07 Romandebüt mit „Alicia und die Geister“ im Wiener Czernin Verlag.

 

 

ELISABETH MELKONYAN

1959 in Schwaz geboren, Künstlerin, Kunstpädagogin und Kuratorin. Lebt und arbeitet in Innsbruck und Kolsass

1988 – 1994 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien ( bei Arnulf Rainer und Herwig Zens) und Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien ( bei Sepp Moosmann). 1993 Studium am Royal College of Art in London, 1994 Studium an der Universidad de Complutense in Madrid. Beteiligung bei zahlreichen internationalen Symposien. Zahlreiche Ausstellungen und Preise im In- und Ausland. 

im_fluss_sein_2-1-c.jpg   g1-q.jpg







ausstellung_e.m.__s.g.-kl.jpg



























Vernissage


img_1238v.jpgimg_1233v.jpg



            



    

 

 

 

 

 



 


 


  img_1234v.jpg



 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 


 

 

  krone09-2012-kl.jpg

 

 

 

 



 
_ITEM_PREVIOUS   _ITEM_NEXT



© 2007-2019 Galerie Nothburga
2.298.334 Besucher