Innrain 41
A-6020 Innsbruck
Tel. +43(0)512 563761
MI-FR 16 - 19 Uhr
SA 11 - 13 Uhr
 
 

28.03. – 22.04. Margareta Niel & Ettore Moschetti – Schmuck/Design, Malerei

 
Finissage:

Samstag, 22. April 2017  11 - 13 Uhr 

Die beiden Künstler sind anwesend und führen durch die Ausstellung.

Silberschmuck von Margareta Niel kann individuell angepasst werden!






Die Galerie Nothburga lädt  ein zur Ausstellung


MARGARETA NIEL      ETTORE MOSCHETTI


Schmuck                              Malerei

 

Vernissage: Dienstag, 28. März 2017      19.00 Uhr

Eröffnung: Julia Sparber-Ablinger

Kuratierung, Organisation: Gabriela Nepo-Stieldorf

 

Ausstellungsdauer: 29. 3.- 22. 4.2017      Mi - Fr: 16 - 19 Uhr   Sa: 11 - 13 Uhr


 

MARGARETA NIEL

Der Schmuck von Margareta Niel ist in Silber gearbeitet, sie mag die Farbe Weiß, die Symbolik von Leichtigkeit und den subtilen und reduzierten Charakter. In verschiedenen Tönen und Schattierungen macht sie seine Oberfläche zu einem minimalistisch monochromatischen Bild. Die Formen sind oft Hohlkörper oder in Schichten angelegte Volumen mit Effekten von Licht und Schatten, deren Linien gebogen, geschwungen sind. Neben grafischen Themen wie Bogen, Wellen und Spiralen ist es vor allem die Handschrift die sie fasziniert, eine dynamische Linie die sowohl zeichnerischen als auch verbal expressiven Sinn hat.

Schmuck ist für Margareta Niel als ästhetisches und künstlerisches Objekt in unmittelbarer Nähe zum Körper eine sinnliche Andeutung, ein „Spielzeug für die Seele“, es ist der emotionale Aspekt, der Schmuck zu einem wertvollen Objekt macht.

 

Geboren 1954, Abschluss des Studiums der Psychologie 1981 an der Universität Salzburg, anschließend Arbeit in einer Goldschmiedewerkstatt, 1984 Gesellenprüfung, 1985 Anerkennung als Künstlerin durch das österreichische Bundesministerium. Seit 1990 freischaffende Künstlerin im Bereich des zeitgenössischen Schmucks mit Ausstellungen im In- und Ausland (Österreich, Italien, Deutschland, England, Spanien, Polen, USA, 2013 am Museum of Arts and Design in New York). 1995 und 1998 Assistentin der Schmuckklasse bei Giampaolo Babetto an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg, 2000 Gastdozentin am Tainan National College of the Arts in Taiwan.

 

Ausstellungen seit 2000

2016 ”Dialoghi AGC-JJDA” Livorno, Italia / ”Dialoghi AGC-JJDA” Padova, Italia / “Dialoghi” Cremona, Italia

2015 “Dialoghi – progetto gioiello contemporaneo AGC-JJDA” Tokyo, Japan / “Vitrine BV” Salzburg, Austria / “Scritti di queste lune” Cult Gallery Alghero, Italia   

2014 Affordable Art Fair, Galleria Rossini Milano, Italia / “Gioielli d’artista” Borgoarte Borgomanero, Italia

2013 “LOOT” Museum of Arts and Design New York, USA / “Gioielli in arte: Il preziosismo di Gustav Klimt” Università e Nobil Collegio Roma, Italia / “Gioielli in Fermento” Vigna dell Arti Ziano Piacentino, Italia / “Ringparty” AGC Spazio ONÓFF Spazio Aperto Padova, Italia e Venice Design Week Venezia, Italia

2012  Unikat B, Bludenz, Austria

2011 “Argento Vivo” Atelier Etoiles  Bergamo

2010 Unikat B, Bludenz, Austria / “Eligius Schmuckpreis” des Landes Salzburg, Traklhaus Salzburg, Austria e MAK Wien, Austria / La Datina, Prato, Italia / Galerie Morteveille Wien, Austria /

2009 “Gioielli d’artista” Borgo Arte Borgomanero , Italia / „Lussuria“ Galleria d’Arte Orafa Arcelli Rossini, Lodi, Italia / “Contemporary Jewellery from Italy” Oratorio San Rocco, Padova, Italia

2008 “Contemporary Jewellery from Italy” Hipótesi Gallery, Barcelona, Es e Velvet da Vinci Gallery, San Francisco, USA

2007 “Love in Art” Adamoeva Galleria 1 Milano, Italia / “Contemporary Jewellery from Italy” Flow Gallery London, Bielak Gallery, Krakow e Poland, Stanko Gallery, Wrozlaw, Poland / “Eligius Schmuck-Preis” Traklhaus Salzburg, Austria

2006 “Schmuck” BV Berchtoldvilla Salzburg, Austria

2005 „at in it“ Palazzo Frangipane Tarcento, Italia / „Primavera“ Schauraum für angewandte Kunst Wien, Austria / „Equilirismi“ Borgo Arte Borgomanero, Italia

2004 “Sette artisti e una città” Galleria 119, Vicenza, Italia

2003 „Transparenz und Oberfläche” Galerie Offener Kreis Salzburg, Austria / „Superficie e trasparenze“ Myopen Art Gallery Milano, Italia

2002 “Kunst, angewandt” BV Berchtoldvilla, Salzburg, Austria / “Travers” Schauraum für Angewandte Kunst, Wien, Austria / Kunstmesse “Art Vienna” Wien, Austria / „Superfici e trasparenze“ 119 Arte Contemporanea Vicenza, Italia

2001 “Internova Internationaler Handwerkspreis” Bozen, Italia / “Zwischen Himmel und Erde” Galerie V&V, Wien, Austria

2000 „Tra l’uno e l’altro“ Das Zentrum, Radstadt, Austria / „Tra cielo e terra“ (Personale) Istituto Austriaco di Cultura, Milano, Italia

 diversen öffentlichen und privaten Institutionen in Italien und im Ausland fort, u.a. in Österreich in Salzburg und Wien. Er nimmt auf Einladung an thematischen Ausstellungen, Gruppenausstellungen und Wettbewerben teil.

 blte_ring_silber._niel.-b.jpg  img_3112-niel-x.jpg

ETTORE MOSCHETTI


„Ich stelle mir eine Art “Grenzregion” vor, einen Ort ohne Gesetze, einen Ort des Übergangs, wo Unsicherheit herrscht, das Provisorium. Dort zu gestalten fasziniert mich, aus unterschiedlichsten Materialmöglichkeiten zu schöpfen, wobei ich mit Material auch den Ideenreichtum meine, den die Kunst bietet. Ich fühle mich als Neapolitaner den Darstellungen der Mythologie nahe, mich inspiriert die Verflechtung von Klassischem und Zeitgenössischem.“ 

„Die Bilder entstehen aus einer fast instinktiven Gestik, aus einem ursprünglichen Chaos setzt sich die Figur zusammen wie aus einem ausgestreuten Samen der aus sich heraus eine Form entwickelt, der ich als Künstler den Sinn und die Kraft der eigenen Kreation entnehme.

Geboren 1951 in Neapel, im Anschluss an das Kunstlizeum Studium an der Kunstakademie in Neapel, Plastisches Gestalten und Bronzeguss bei Augusto Perez. Seit jeher steht die Malerei im Zentrum seines Interesses, die Beschäftigung mit der Skulptur beeinflusst seine Art der Malerei. Gelegentlich realisiert er daneben auch kleinformatige Plastiken und großformatige Bild-Installationen aus Eisen, zeitweise beschäftigte er sich mit der Farbradierung.

Seine Ausstellungstätigkeit beginnt 1980 mit einer Einzelausstellung in Bari und setzt sich konstant in diversen öffentlichen und privaten Institutionen in Italien und im Ausland fort, u.a. in Österreich in Salzburg und Wien. Er nimmt auf Einladung an thematischen Ausstellungen, Gruppenausstellungen und Wettbewerben teil.

Ettore Moschetti lebt und arbeitet in der Provinz Mailand.

 

Ausstellungen seit 2000

2016 “Luoghiattesi” Spini Arte Robbiate (MI), Italia / “Cortocircuito” ST.ART. Officine Creative Barasso (VA), Italia / “La bellezza resta”

2014 “Materie” Associazione Heart Vimercate (MB), Italia / “Anni 60 e 70” Colleoni Proposte d’Arte Bergamo (BG), Italia / “Palcoscenico Anni ‘10” Fondazione Bice Bugatti Club Nova Milanese (MI), Italia / “Femminicidio e valore salvifico dell’Arte” Castello Ducale Corigliano (CS), Italia / “Percorsi d’Arte in Italia” a cura di Enzo Le Pera, Edizione Rubbettino, Italia / “1600km Italia” Stadtgalerie Rathaus Salzburg, Austria

2013 ”Tracce di contemporaneo” Associazione Heart Vimercate (MB), Italia / “Dall’Immagine all’Orizzonte” Museo di Maccagno (VA), Italia

2012 “Immagine dell'umanità sofferente” Cenacolo Bagutta Milano, Italia

2011 Padiglione Italia 54. Esposizione Biennale di Venezia, Palazzo delle esposizioni sala Nervi Torino, Italia

2010 “Colleoni Proposte d’arte” Villa Suardi Trescore Balneario Bergamo, Italia

2009 “Nuovi Scenari” rassegna internazionale d'arte a cura di Carlo Franza, Teglio, Italia / “La Regina Disadorna, Balconata Milanese” Creative Council a cura di Carlo Franza, Milano, Italia / “1000 artisti a Palazzo” Cesano Maderno Palazzo Arese Borromeo a cura di Luciano Caramel, Italia

2008 „Grandi Facce” Personale Galleria Blanchaert Milano, Italia / “Colleoni Proposte d’arte” Villa Suardi Trescore Balneario Bergamo, Italia / “Napoli” Kunst im Freiraum Jenbach, Austria

2007 “Evoluzione” Personale Galleria Lazzaro by Corsi Milano, Italia / “Beviamoci sopra” mostra a cura di Jean Blanchaert e Philippe Daverio Castello di Grumello, Italia / Kunstmesse Schloss Laxenburg Vienna, Austria / “Profondamente - Dedicato a Sigmund Freud” Quintocortile Milano, Italia / “Timeless, omaggio a Leon Battista Alberti” Archivio Centrale dello Stato Roma, Italia / „Mai dire Mao“ Fiera di Parma, Italia

2006  Kunsthandel M Galerie Didier Morteveille Salzburg, Austria / Kunsthandel M Galerie Didier Morteveille Wien, Austria / “Artemark Porelarte” Feria de Zaragoza, Spagna / “Arhipelag, Arcipelago” Simposio Internazionale d’Arte Nova Gorizia, Slovenia

2005 “Luceriflessa” Personale Schauraum für Angewandte Kunst Wien, Austria /„Carte“ Personale Galleria Scoglio di Quarto Milano, Italia / “Equlilibrismi” Officina dell’Arte Rho, Italia / 2005 “Equilibrismi” Borgo Arte Borgomanero, Italia

2004 “Sette artisti e una città” Galleria 119 Vicenza, Italia / “Ettore Moschetti – pittura” Personale Libreria Bocca Milano, Italia / “Lane e trane” Tra i fiori Via Solforino Milano, Italia

2003 “Transparenz und Oberfläche” Personale Galerie Offener Kreis Salzburg, Austria / „Superficie e trasparenze“ Personale Myopen Art Gallery Milano, Italia

2002 „Tra cielo e terra“ Castel Welsperg Brunico, Italia / “Segni e sogni” Museo Civico di Treviglio, Italia / “Travers” Schauraum für Angewandte Kunst Wien, Austria / Kunstmesse Art Vienna Wien, Austria / “Superficie e trasparenze” Galleria 119 Vicenza, Italia

2001 “Opere recenti” Galleria Brambati Vaprio d’Adda, Italia / “Zwischen Himmel und Erde” Galerie Baumgartner Seekirchen Salzburg, Austria / „Kunst am Kai“ Salzburg, Austria / „Zwischen Himmel und Erde“ Schloss Peuerbach, Austria

2000 “Tra l’uno e l’altro” Das Zentrum Radstadt, Austria

 img_3111-moschetti-b.jpg  img_3109-moschetti-x.jpg

Vernissage:

img_3117b.jpg
img_3120.jpg
 img_3122.jpg  img_3125.jpg
 img_3126.jpg  img_3127.jpg
 img_3128.jpg  img_3129.jpg
 img_3132.jpg  img_3133.jpg
 img_3136.jpg  img_3137.jpg
 img_3138.jpg  img_3139.jpg
 img_3141.jpg  img_3142.jpg
 img_3143.jpg  img_3144.jpg
 img_3146.jpg  img_3150.jpg
 img_3155.jpg  img_3156.jpg

 

 img_3157.jpg  img_3158.jpg
 img_3159.jpg  img_3160.jpg
 img_3161.jpg  img_3164.jpg
 img_3166.jpg  img_3167.jpg
 img_3173.jpg  

 

 img_2059c.jpg 30. März 2017:
Besuch der 3a-Klasse der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik mit ihrer Professorin Mag. Elisabeth Melkonyan

 An alle KunsterzieherInnen:
Wir freuen uns, wenn Schülergruppen mit ihren Lehrern zu einer Führung durch die Ausstellungen  in die Galerie kommen.
Dies ist nach Absprache auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich.
Bitte machen Sie per Mail einen Termin aus.

_CLOAKING
 


 


 
_ITEM_PREVIOUS   _ITEM_NEXT



© 2007-2018 Galerie Nothburga
2.257.379 Besucher