Innrain 41
A-6020 Innsbruck
Tel. +43(0)512 563761
MI-FR 16 - 19 Uhr
SA 11 - 13 Uhr
 
 

23.02. – 20.03. Rosa Brunner, Irmgard Hofer-Wolf - Skulpturen, Textile Kunst
karte-homepage.jpg 

Die Galerie Nothburga lädt ein zur Ausstellung


                                                        "INS OFFENE"


ROSA BRUNNER                                           IRMGARD HOFER-WOLF

     SKULPTUREN                                                                                    TEXTILOBJEKTE


OPENING unter Einhaltung aller aktuell vorgeschriebenen Covid-19 Schutzbestimmungen: Dienstag, 23.02. 2021  16 - 19 Uhr

AUSSTELLUNGSDAUER: 24.02. - 20. 03. 2021    MI - FR: 16 - 19 Uhr  SA: 11 - 13 Uhr

ORGANISATION: JOHANNA BAIR und ANNA MARIA ACHATZ


EINFÜHRUNGSTEXT von  Hans Augustin: Alles hängt an einem Faden
Dieser Text liegt auch in der Galerie auf    


 


 

Rosa Brunner

 

geb. 1964 in Nürnberg, 1982 - 85 Steinmetzlehre an der Dombauhütte in Bamberg,      1987 - 93 Studium der Bildhauerei an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Prof. Ullman, 1993 - 95 Studium der Szenographie an der HFF in         Potsdam – Babelsberg, 1998 - 99  Atelierförderung Kulturfonds Bayern, 1998 + 2007 Lehrauftrag an der Universität Bamberg für Steinbildhauerei, seit 2014 Lehrauftrag an der FOS Eggolsheim für Bildhauerei;

 

2017 Kuratorin „Kunstbegegnungen am Kanal” Flussparadies Franken e.V.


Kontinuierliche Projekte im Kunstlabor Bamberg, Siechenstraße 4


 

 

 


 rosa_brunner_reflektoren_2017_gabbro_h_30_-_37_cm-cut.jpg

 
 

Internationale Bildhauersymposien

 

2019    „Membran”, Krastal – Österreich

2018    „Widerhall”, Kunsthalle Schweinfurt – Deutschland

2015    „Letzte Runde der Kykladen – caput”, Godnje – Slowenien

2014    „Archaika”, Hallstadt – Deutschland

2013    „Kissen”, Brand – Österreich

2010    „Wolke”, Krastal – Österreich

2005    „Medusa”, Behringen – Deutschland

2003    „Seerose”, Krastal/Öhringen – AT, D

2002    „Allein”, Kronach – Deutschland

2001    „storm is over now”, Franzensbad – Tschechien

1999    „o.T.”, Comblain au Pont – Belgien

1999    „Lose Masche”, Hojer – Dänemark

1998    „Zeit”, Maalot – Israel

1997    „Fischschlitten”, Kemijärvi – Finnland

1996    „Sleeping Stone”, Hampi – Indien

1996    „Bauch”, Krastal/Völkermarkt – Österreich

1995    „Wolken”, Saturnia – Italien

1995    „Scheinfeld”, Mittelsteinach – D

 

Ausstellungen und -beteiligungen, Auswahl

 

2021    Galerie Nothburga, Innsbruck - Österreich

2020    „Kunststoff”, Kunstlabor Bamberg

2019    „Totentanz”, Kunstverein Neukölln, Berlin

2019    „inferno”, St. Martha, Nürnberg

2018    „Drei aus Bamberg”, Galerie Max 21, Iphofen

2017    „vis-a-vis”, Kunst im Treppenturm, Karstadt Bamberg

2017    „Künstlerpaare”, frauenmuseum Bonn

2016    „Atlantis Verde”, Kunstlabor Bamberg

2015/16           „Schein & Sein”, Europ. Museum für modernes Glas, Rödental

2015    „emergent”, Kunstraum bluemerant, Bamberg

2014    „Utopie”, Kunstraum bluemerant, Bamberg

2013    „bluemerant”, Zeiler Hexenturm, Zeil am Main

2013    „Gast”, Kunstraum bluemerant, Bamberg

2012    „Kultur-Natur”, Kunstraum bluemerant, Bamberg

2011    „bluemerant”, Villa Dessauer Bamberg

2011    „Aspekte”, Hauptfriedhof Karlsruhe

2011    „Familie”, Kunstraum bluemerant, Bamberg

2010    „Idylle”, Kunstraum bluemerant, Bamberg

 

Öffentliche Ankäufe, Preise

 

2011    „Berganza-Preis” mit J. Siedersberger – Kunstverein Bamberg

2004    „Seerose” – Ankauf von M. Weller für Öhringen

2002    „Meeresfrucht”, Villa Dessauer - Ankauf Stadt Bamberg

1998    „Wolken” - Ankauf Bundesgartenschau Magdeburg

1998    „Streugut - oder: Warum ist Frau B. glücklich?” - Ankauf Hochbauamt Würzburg

     
     
 dsc00229-cut.jpg    
  

Irmgard Hofer-Wolf


Textilkünstlerin, Mitglied der Tiroler Künstler:innenschaft, Mitglied des ETN (European Textile Network)

Geboren 1956 in Innsbruck, 1975 Matura, Ausbildung zur Hauptschullehrerin in Englisch und Bildnerischer Erziehung, 1979 Beginn der Unterrichtstätigkeit in Rum bei Innsbruck, 2002 Lehramtsprüfung für Werken Textil, seit 2019 im Ruhestand.

Mit dem Einrichten einer textilen Werkstatt 2002 beginnt die künstlerische Tätigkeit, ab 2005 zahlreiche Ausstellungen in Tirol, häufig in Zusammenarbeit mit co.opSTOFF (Christine Siess und Monika Köck), ab 2019 auch in Salzburg, Niederösterreich und Oberösterreich. Teilnehmerin an der internationalen Textilbiennale in Guimaraes, Portugal 2020 und der internationalen Mini-Textil-Triennale in Angers, Frankreich 2021.

 

2005    „Keine Gewalt gegen Frauen“, Kulturlabor Stromboli Hall in Tirol

2006    „Übergriffe“, Frauenmuseum Hittisau

2007    „Schicksal – Famida, Marlene, Ingrid“,  Frauenmuseum Meran

2009   „Felder“, Galerie Nothburga Innsbruck

2010    „... zum Beispiel Anna ...“, Haus der Begegnung, Innsbruck

2010    „Stoff und Stein“, Alpinarium Galtür

2011    „Seelenkäfige“, Stadtbücherei Landeck

2012    „Erweiterungen der Wirklichkeit“, Schallerhaus Mils

2012    KUNSTRaUM, FoRum Rum

2012     Kunststraße Imst

2013     Kunststraße Imst

2015    „Ausgemustert“, Gemeindemuseum Absam

2015    KUNSTRaUM,, FoRum Rum

2017    „Die Fäden in der Hand“, Klausenturm, Altfinstermünz

2018    „Shape“, Kunst-Werk-Raum Mesnerhaus, Untermieming

2019    „More than surface“, Stadtgalerie Rathaus, Salzburg

2019    Kunststraße Imst

2020    „Das Detail lädt ein das Ganze zu sehen“, grenzART, Hollabrunn

2020    „Networks“, Kammerhofgalerie, Gmunden

2020    „Places of Memory“, Contextile 2020, Guimaraes, PT

2021    „Ins Offene“, Galerie Nothburga Innsbruck

2021    „Mesure/Démesure“, Mini-Textiles, Musées d’Angers, FR

 
 

   

Vernissage
Fotos: Klaus Hofer, Galerie Nothburga
 

dscf6047-b.jpg  dsc00256-b.jpg
dscf5976-b.jpg
 dscf5979-b.jpg
 dscf6134-b.jpg  dscf6139-b.jpg
 dscf6196-b.jpg  dscf6203-b.jpg
   

dsc00245-h.jpg
 dsc00253-h.jpg  dsc00259-h.jpg
 dsc00260-h.jpg  
 
_ITEM_PREVIOUS   _ITEM_NEXT



© 2007-2020 Galerie Nothburga
2.533.055 Besucher